04.10.2014

Die Welt mit den Augen von zwei jungen Wölfen sehen: "Just Freedom"

ALMORE FUND EUROPE veröffentlicht einzigartigen Dokumentarfilm über das Leben von Wölfen in Freiheit

Oberhaching, 04. Oktober 2014 – Zum heutigen Welttierschutztag  veröffentlicht der ALMORE FUND EUROPE den Dokumentarfilm „Just Freedom“.


Der italienische Heimtierfuttermittelhersteller Almo Nature widmet sich in diesem Jahr in besonderem Maße dem Schutz der Wölfe in Europa.
Im „Just Freedom“ Rehabilitationszentrum für Wölfe in Monte Adone, Italien, das durch den Almo Nature Solidaritätsfonds ALMORE FUND EUROPE finanziert wird, ist nun dieser ganz besondere Film entstanden.
„Just Freedom“ ist auch der Name des einzigartigen Dokumentarfilms über die neugefundene Freiheit zweier Wölfe, die nach ihrem Aufenthalt im Rehabilitationszentrum wieder in die Wildnis zurückkehren. Die zwei Wölfe, Francesco und Spartaco, wurden mithilfe von temporären, selbstlösenden Kamerahalsbändern auf ihren ersten Schritten in die freie Natur begleitet. Ungestört durch den Menschen entdecken die Wölfe ihre Natur wieder. Von ihnen unbemerkt können wir Menschen nun Zeuge dieser bewegenden Reise werden und die Freiheit aus der Perspektive der Wölfe sehen.
Das Jahr 2014 steht für das Unternehmen Almo Nature ganz im Zeichen des Wolfs und seiner Rückkehr nach Europa. „Als tierliebendes Unternehmen liegt uns auch die heimische Artenvielfalt am Herzen. Daher sehen wir es als eine Notwendigkeit, die Menschen zum Schutz der Natur und für eine friedliche Koexistenz mit dem Wolf zu sensibilisieren.“, sagt Pier Giovanni Capellino, Firmengründer und Geschäftsführer von Almo Nature.
Im Gegenzug für den „Einsatz“ des Wolfes als Werbegesicht von Almo Nature, übernimmt das Unternehmen daher Verantwortung für dessen Wohlergehen. Das „Just Freedom“ Rehabilitationszentrum ist europaweit das erste, vollständig privat getragene Zentrum, in dem kranke oder verletzte Wölfe gepflegt und auf die Rückkehr in die Freiheit vorbereitet werden.
Im Rahmen verschiedener Projekte, unter anderem in Zusammenarbeit mit dem IFAW (International Fund for Animal Welfare), setzt sich der ALMORE FUND EUROPE darüber hinaus auch in Deutschland für eine friedliche Rückkehr des Wolfs ein. (Quelle)