02.12.2014

Dokumentarfilm "Eine Geschichte von Wölfen"

Almo Nature, ein italienischer Heimtierfuttermittelhersteller, veröffentlicht am 9. Dezember 2014 einen Dokumentarfilm mit dem Titel  „Eine Geschichte von Wölfen“. Dieser rund 20-minütige eindrucksvolle Film erzählt die Geschichte von Francesco und Spartaco, zwei im Welpenalter verletzt aufgefunde Wölfe. Die filmische Begleitung der beiden Jungwölfe beginnt bei ihrer Aufnahme in der Wildtierauffangstation und erstreckt sich über den wochenlangen Pflege- und Rehabilitionprozess bis hin zu ihrer Entlassung in die Freiheit der toskanischen Bergwelt.
Der Dokumentation gelingt es, einmalige Einblicke in die Rehabilitation der beiden Jungwölfe, sowie deren erste Schritte in die Freiheit, zu geben. In Zeiten zunehmender Wolfspopulationen in Deutschland unterstreicht die Dokumentation darüber hinaus die besondere Notwendigkeit des Schutz des Wolfes.
Ermöglicht wurde dieses einzigartige Projekt, das in Zusammenarbeit mit den italienischen Provinzen Rimini und Arezzo, der technischen Unterstützung des Wolf Apennine Center und unter der wissenschaftlichen Betreuung des Instituts für Umweltschutz und -forschung I.S.P.R.A. (Istituto Superiore per la Protezione e la Ricerca Ambientale) entstanden ist, vor allem durch die starke Solidaritätsarbeit des Unternehmens Almo Nature.
Hier kann man sich informieren lassen, wenn der Film gezeigt wird.