08.05.2015

Zuwachs bei den deutschen Wölfen

Eine neue Generation von Wölfen hat in den letzten Tagen das Dämmerlicht der Wurfhöhlen erblickt (nein, natürlich nicht; Wölfe werden ja blind geboren).
Geht man von 29 Rudeln und vier territorialen Paaren aus (Status März 2015) und fünf Welpen pro Wurf (das langjährig beobachtete Mittel für Würfe bei uns), dann hat der deutsche Teil der zentraleuropäischen Flachlandpopulation um etwa 165 Tiere zugenommen (dabei wird unterstellt, dass die vier Paare ebenfalls Welpen geboren haben). Manche sehen darin eine „explosionsartige“ Vermehrung. Aber gemach.

Mehr ...