04.06.2015

Rezension: Wald ohne Hüter


Wald ohne Hüter: Im Würgegriff von Jagdinteressen und Forstwirtschaft

Peter Wohlleben

Kindle e-Book
ASIN B00O9VJ87W
3,45 €

Hier können Sie das e-Book herunterladen


Inhalt
Einer der letzten Urwaldriesen fällt rauschend zu Boden. Mit ihm verschwinden zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Schachbrettartige Plantagen mit fremden Baumarten beanspruchen plötzlich Tausende von Quadratkilometern, und die Großmaschinen, die das Holz ernten, hinterlassen auf Jahrzehnte verwüsteten Boden. Sie glauben, wir sprechen über Urwaldvernichtung in der Dritten Welt? Nein, wir sprechen von Deutschland!



Rezension
Liebeserklärung an eine Buche und literarisches Kleinod!
Dieses Buch hat mich überrascht. Ich habe ein eher trockenes Fachbuch erwartet. Und was hab ich bekommen? Ein literarisches Kleinod: emotional, unterhaltend und enorm informativ. Ich durfte den Überlebenskampf einer kleinen Buche verfolgen (seit der Lektüre dieses Buches bin ich verliebt in Buchen!), war frustriert über die Allmacht der Jäger und hoffe mit dem Autor (der selber Förster ist) auf eine Einsicht und ein Umdenken der Forstwissenschaftler. Das Buch ist von der ersten Seite an spannend und außerdem wunderschön geschrieben. Ich bin überzeugt, dass es jedem Leser nach der Lektüre des Buches so geht wie mir: Ich sehe den Wald mit anderen Augen ... und winke jeder Buche verliebt zu. Danke Peter Wohlleben!  (ehr)

Weitere lesenswerte Bücher des Autors
Das geheime Leben der Bäume