06.09.2015

WeltN24 Themenschwerpunkt am Sonntag auf allen Kanälen: "Wölfe: Die Rückkehr der Raubtiere nach Deutschland"

Berlin (ots) - WELT-Gruppe und N24 widmen der "Rückkehr der Wölfe" am Sonntag, den 6. September, ein umfassendes trimediales Spezial: neben einer Reportage auf N24 und einem großen Artikel in WELT am SONNTAG, werden spannende Webvideos, rund um das lange in Deutschland ausgestorben geglaubte Raubtier, auf Welt.de und N24.de zu sehen sein.

150 Jahre lang galt der Wolf hierzulande als ausgerottet, zur Jahrtausendwende wagte er jedoch die Rückkehr. 15 Jahre nachdem das erste Wolfspaar in der sächsischen Lausitz gesichtet wurde, gibt es heute bereits deutschlandweit wieder 35 nachgewiesene Rudel. Nach anfänglichem Jubel über die Wiederansiedlung, ist die Euphorie jedoch vielerorts verflogen. Gerade im dicht besiedelten Nordwesten der Republik sorgt Isegrim für reichlich Ärger. Bisher sind es nur Schafe, Kälber und neuerdings auch Fohlen, die vom großen Beutegreifer gejagt werden. Doch es verbreitet sich die Sorge darüber, dass früher oder später auch Menschen in sein Beuteschema fallen könnten. Diese alte Angst vorm bösen Wolf sehen Tierschützer als unbegründet an und feiern stattdessen die Wiederansiedlung als großen Erfolg für den Naturschutz. Die Reportage "Hilfe - Hurra die Wölfe kommen: Die Rückkehr der Raubtiere nach Deutschland" beleuchtet die widersprüchliche, zum Teil hitzig geführte Debatte zwischen Naturschützern, Jägern und Landwirten um die Rückkehr des größten heimischen Raubtiers.

N24 zeigt die Reportage in Deutscher Erstausstrahlung am 6. September um 20.05 Uhr.

obs/FOTO © WeltN24 GmbH